Radeon3D.org Radeon3D » Artikel » Grafikkartenkühler » Xigmatek Bifrost VD1065

Xigmatek Bifrost VD1065

Doppelte Eiszeit mit Direktkontakt


Einleitung

Xigmatek Bifrost VD1065Xigmatek - gegründet im Jahre 2005 - greift vermehrt auf breiter Front in die PC-Thermal Industrie ein. Ob Gehäuselüfter, CPU- oder GPU-Kühler, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Dabei fokussiert man bewusst die etablierten Hersteller und der Erfolg gibt den Ingenieuren hinter der Bühne durchaus Recht. Besonders im Markt für alternative GPU-Kühlungen geht man keinerlei Kompromisse ein, wie einst der Battle-Axe unter Beweis stellen konnte. Dabei handelt es sich auch um jenen erfolgreichen Kühler, den wir gleich zweimal in unserem Gewinnspiel verlosen dürfen.
Nun legt das Unternehmen jedoch nach und schickt seinen Bifrost ins Rennen. Eine Ähnlichkeit zu anderen Herstellern lässt sich unschwer leugnen aber soll gerade die mittlerweile beliebte HDT-Technologie, die einfache Montage, das leise Betriebsgeräusch und die hohe Kompatibilität die Kundschaft überzeugen. Dabei setzt man auf gleich fünf Heatpipes mit direktem Kontakt zur zu kühlenden Fläche. Ob dies dem Bifrost zum Vorteil gereichen wird und Xigmatek damit der Konkurrenz erneut das Fürchten lehren kann, versuchen wir im folgenden Test zu klären.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen und freuen uns auch über eure Meinungen zum Artikel.


Xigmatek Bifrost VD1065


Ähnliche Artikel