Radeon3D.org
Radeon3D.org Radeon3D » Radeon3D · ATI-Forum » Radeon3D Foren » Hardware allgemein v » Intel 4965AGN mehr als 54Mbit/s?
Es ist: 25.10.2014, 23:09 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)
Heutige Beiträge ansehen

Antwort schreiben 
Intel 4965AGN mehr als 54Mbit/s?
Verfasser Nachricht
yourshitmother Offline
Mitglied

Beiträge: 492
Registriert seit: 08.2009
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Intel 4965AGN mehr als 54Mbit/s?
Hallo. Smile

Habe für mein Netbook eine Intel 4965AGN Wifi Karte gekauft, um endlich mehr als 54Mbit/s zu haben. Der Router (Netgear WNR3500L) läuft im 802.11g sowieso im 802.11n Modus auf 2,4GHz, da 5GHz mit dem Gerät nicht möglich sind. Kanal ist auf "Auto" gestellt, Verschlüsselung ist WEP-128Bit. In den Einstellungen des WLAN Adapters ist 802.11n auch aktiviert. Mit dem Netzwerk verbindet sich die Karte auch, maximal sind dann aber nur 54Mbit/s möglich. Wenn man mit der Maus in Windows 7 über mein WLAN Netzwerk fährt steht dort auch "Funktyp: 802.11n". Mit einem Rechner mit Linksys WLAN Karte wurden auch 270Mbit/s erreicht. Funktioniert also.

Weiss also vielleicht jemand, wie man die 300Mbit/s mit ner 4965AGN zum laufen bekommt? Wäre dankbar. Smile

[Bild: yourshitmother.png]
18.08.2010 13:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Mit einer einfachen Registrierung verschwinde ich dauerhaft.
Schorsch Offline
Mitglied

Beiträge: 201
Registriert seit: 10.2009
Bedankte sich: 53
10x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Intel 4965AGN mehr als 54Mbit/s?
Wen ich mich nicht irre geht Draft N bei der Karte nicht über WEP sondern nur über WPA aber ich bin mir nicht ganz sicher, ich habe leider keinen Draftn Router so dass ich es nicht testen kann.

18.08.2010 13:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yourshitmother Offline
Mitglied

Beiträge: 492
Registriert seit: 08.2009
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Intel 4965AGN mehr als 54Mbit/s?
Hab ich auch garde in ner Amazon Bewertung gefunden.

"Um mit der Intel Karte NDraft nutzen zu können muss nach erfolgreicher
Verbindung bei ausgewählter Verbindung
unter "Profile" und "Profile vewalten" das entsprechende
Profil ausgewäht werden und dort unter "Eigenschaften" dann
"Sicherheitseinstellungen" und dort dann "WPA 2 Persönlich"
und darunter "AES CCMP" eingestellt werden.
Erst dann ist mehr als 54 mbit möglich."

Das werde ich nachher mal testen.

[Bild: yourshitmother.png]
18.08.2010 14:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kartoffel200 Offline
Mitglied

Beiträge: 575
Registriert seit: 04.2009
Bedankte sich: 55
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Intel 4965AGN mehr als 54Mbit/s?
Bandbreitenprobleme kann es sonst bei WLAN durch mehrere Clients an einem Access Point geben, sofern man kein Multi Radio Point hat. Repeating kann auch die Bandbreite halbieren. Die Nettodatenrate ist auch von der Entfernung abhängig. WEP ist auch wenn man kein N-Draft nutzen will der reinste scheiß. Programme wie Aircrack oder Scripte wie WEPCRACK sind das schwups drinnen. "Cracker" in der Nachbarschaft können sich sehr leicht davon angezogen fühlen. Wer eine Wii ins LAN bringen will kann sich einen AccessPoint kaufen den dieser als Bridge verwendet.

Ich bin ATiist, ich glaube nicht, ich weiß, dass ATi besser ist
18.08.2010 16:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yourshitmother Offline
Mitglied

Beiträge: 492
Registriert seit: 08.2009
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Intel 4965AGN mehr als 54Mbit/s?
Ich weiss, meinen Nachbarn trau ich alles zu. Big Grin
Ich hab das mittlerweile alles halbwegs hinbekommen. WPA2-PSK Verschlüsselung läuft und 144mbit/s gehen. Die dritte Antenne fehlt aber leider noch, die kommt später dann mal.
Jetzt wiederum hab ich das Problem, dass ich mein iPhone nicht dieser Verschlüsselung nicht ins WLAN netz integrien kann.

[Bild: yourshitmother.png]
18.08.2010 17:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Illusion Messias Offline
Bisher: Benij

Beiträge: 330
Registriert seit: 02.2010
Bedankte sich: 43
4x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Intel 4965AGN mehr als 54Mbit/s?
Bringst überhaupt was?
Mir hat der typ bei vodafone gesagt (easybox 802 ist wlan n startklar),dass sich diese technick nur lohnen würde wenn ich mehr als einen rechner mit wlan auf den router connecten würde,ich alleine hätte allerdings keinen vorteil,stimmt das?

Habe eine 6000 leitung,würde die verbindung schneller werden mit einer nDraft Card!?
Im mom hab ich eine übertragungsrate von 54mb/s also normal......

würd mich echt mal brennend interessieren! Wink

Gruß,
Benij

Des Übels Wurzel liegt im Schwachsinn,während die Wurzel des Schwachsinns nicht zu unterschätzen sein sollte!
-W.Brösel-
18.08.2010 17:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yourshitmother Offline
Mitglied

Beiträge: 492
Registriert seit: 08.2009
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Intel 4965AGN mehr als 54Mbit/s?
Kein Bisschen. 6mbit/s kann dein Inet nur. ich hab 32Mbit/s und da würde der 802.11g Standart auch locker reichen. Auch ich hab mit 802.11n keinen Unterschied beim Speedtest gefunden. Wink
Ich streame aber auch unteranderem FULL HD Videos über eine Netzwerkfestplatte, die über den USB Port meines Routers connected ist, und daher ist das nötig. Ausserdem ist durch die Karte der Empfang besser, wodurch sich das ganze sowieso gelohnt hat. Wink

[Bild: yourshitmother.png]
18.08.2010 17:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kartoffel200 Offline
Mitglied

Beiträge: 575
Registriert seit: 04.2009
Bedankte sich: 55
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Intel 4965AGN mehr als 54Mbit/s?
Zitat:Bringst überhaupt was?
Mir hat der typ bei vodafone gesagt (easybox 802 ist wlan n startklar),dass sich diese technick nur lohnen würde wenn ich mehr als einen rechner mit wlan auf den router connecten würde,ich alleine hätte allerdings keinen vorteil,stimmt das?

Habe eine 6000 leitung,würde die verbindung schneller werden mit einer nDraft Card!?
Im mom hab ich eine übertragungsrate von 54mb/s also normal......

würd mich echt mal brennend interessieren! Wink
Nein. Die Latenzen dürften für die Paketübertragung auch ähnlich sein.
Man muss sich bei einem Single Radio Access Point denken ( Ein Router oder Access Point mit einer Antenne) 2 Clients = Bandbreite ( z.B. Bandbreite= 54Mbit / 2 - (Signalverlust(Strecke*Widerstand)) )

Mit DSL 6000 hast 6 Mbit. Somit sind 54 Mbit nicht zu wenig!
Wichtiger ist ein Ordentlicher access point + ordentliches Endgerät da es sonst vermehrt zu Paketabbrüchen kommt was bei UDP/IP Verbindungen schlecht ist (z.B. skype, Spiele, Videostreams)

Auf Paketabbrüche kann man sehr gut mit dem ping testen, sofern ICMP nicht geblockt wird. Einfach unter windows die cmd öffnen oder die Powershell und ping -t 192.168.XXX.XXX eingeben. Super dauer ping. Wer das über stunden braucht und erst danach auswertet kann dies in eine TXT Datei leiten mit ping -t 192.168.XXX.XXX >C:\Liste.txt

Ich bin ATiist, ich glaube nicht, ich weiß, dass ATi besser ist
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.08.2010 22:04 von Kartoffel200.)
18.08.2010 19:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yourshitmother Offline
Mitglied

Beiträge: 492
Registriert seit: 08.2009
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #9
 
Da kennst aber jemand doch ziemlich gut damit aus. Wink

Nun. Ich hab das Problem jetzt eig gelöst. Alle 802.11n Geräte laufen über mein Router mit WPA2-PSK Verschlüsselung, mein Telefon über den gleichen Router, aber über die Gastnetzwerkfunktion des Routers, WEP und 802.11g. Smile

Ausser es hat zufällig jmd. Ahnung, wie ich nen iPhone in mein WPA2-PSK Netz bekomme. Dann kann ich das unsichere WEP Gastnetzwerk löschen. Das Problem beim iPhone ist, dass ich kann bei dem Ding keine Verschlüsselung auswählen kann. Angeblich soll aber WPA(2) darauf funktionieren.

Das sind jedenfalls meine zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten:
[Bild: megglx.jpg]

[Bild: yourshitmother.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.08.2010 04:43 von yourshitmother.)
19.08.2010 03:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kartoffel200 Offline
Mitglied

Beiträge: 575
Registriert seit: 04.2009
Bedankte sich: 55
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Intel 4965AGN mehr als 54Mbit/s?
Scheinbar eine Softwaregeschichte http://www.apfeltalk.de/forum/iphone-ver...49207.html

Ich bin ATiist, ich glaube nicht, ich weiß, dass ATi besser ist
19.08.2010 10:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yourshitmother Offline
Mitglied

Beiträge: 492
Registriert seit: 08.2009
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Intel 4965AGN mehr als 54Mbit/s?
Das hatte ich vorhin auch gelesen. Da gehts noch um das iPhone 2G, und da steht auch, dass es ab Firmware 2.0 möglich sein soll. Naja dann lass ich das halt so.

[Bild: yourshitmother.png]
19.08.2010 11:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben