Radeon3D.org
Radeon3D.org Radeon3D » Radeon3D · ATI-Forum » Radeon3D Foren » Radeon3D Reviews v » [Review] Arctic Accelero Mono Plus und Accelero S1 Plus mit Turbo Modul
Es ist: 24.05.2016, 11:48 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)
Heutige Beiträge ansehen

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Review] Arctic Accelero Mono Plus und Accelero S1 Plus mit Turbo Modul
Verfasser Nachricht
u22 Offline
Administrator

Beiträge: 4.060
Registriert seit: 09.2008
Bedankte sich: 43
208x gedankt in 145 Beiträgen
Beitrag #1
[Review] Arctic Accelero Mono Plus und Accelero S1 Plus mit Turbo Modul
Arctic Accelero Mono Plus und Accelero S1 Plus mit Turbo Modul

Arctic hat vor kurzer Zeit wieder ein paar Grafikkartenkühler auf den Markt gebracht die mit vielen Karten kompatibel sind. Ich möchte hier den Accelero Mono Plus und den Accelero S1 Plus mit dazugehörigen Turbo Modul vorstellen. Das ganze habe ich auf einer Radeon HD 4850 getestet. Wie sich die neuen Kühler in Bezug auf Lautstärke und Kühlleistung schlagen, möchte ich hier zeigen.

Mein Besonderer Dank gilt Arctic für die Bereitstellung der Testsamples.


Arctic Accelero Mono Plus

Technische Daten:
  • Max. Cooling Capacity 200 Watts
  • Heatpipe Ø 6 mm x 5
  • Heatsink Material Aluminum fins x 43, thickness 0.4 mm
  • Fan (mm) 120 mm, 400 - 1,500 RPM (controlled by PWM)
  • Bearing Fluid Dynamic Bearing
  • Noise Level 0.4 Sone
  • Current, Voltage 0.08A - 0.13A, 4.2V - 12.0V
  • Dimensions (Product) 136 (L) x 138 (W) x 51 (H) mm
  • Dimensions (Packaging) 140 (L) x 140 (W) x 58 (H) mm
  • Net Weight 348 g
  • Eingeschränkte Garantie 6 Jahre

Kompatibilität:
Herstellerseite

Herstellerlink: Arctic
Schottenlandpreis: ab 33,93€


Bilder
[Bild: accelero_mono_plus_1_klein.jpg] [Bild: accelero_mono_plus_2_klein.jpg] [Bild: accelero_mono_plus_3_klein.jpg] [Bild: accelero_mono_plus_4_klein.jpg] [Bild: accelero_mono_plus_5_klein.jpg] [Bild: accelero_mono_plus_6_klein.jpg] [Bild: accelero_mono_plus_7_klein.jpg] [Bild: accelero_mono_plus_8_klein.jpg] [Bild: accelero_mono_plus_9_klein.jpg] [Bild: accelero_mono_plus_10_klein.jpg] [Bild: accelero_mono_plus_11_klein.jpg] [Bild: accelero_mono_plus_12_klein.jpg]


Der Accelero Mono Plus ist ein recht vielseitiger Kühler mit bis zu 200 Watt Wärmeabfuhr. Fünf 6mm Heatpipe transportieren die Abwärme zu den 43 Aluminiumfinnen welche eine Stärke von 0,4mm besitzen und in einem Abstand von 2mm zueinander angeordnet sind. Auf der aus Kupfer bestehenden Kontaktplatte ist bereits MX-4 Wärmeleitpaste vor aufgetragen, sodass man dies nicht extra machen muss. Über den Aluminiumfinnen ragt ein 120mm weißer Lüfter welcher PWM gesteuert wird und 400 bis 1.500 Umdrehungen pro Minute drehen kann. Am Lüfteranschlusskabel sind bereits zwei verschiedene Stecker Montiert die auf einige Grafikkarten passen. Sollte dies nicht der Fall sein, so liegt dem Kühler ein entsprechender Adapter für 7 und 12V mit bei. Weiterhin befindet sich im Lieferumfang 26 verschieden große Kühlkörper welche je nach Grafikkarte auf die Rambausteine und Spannungswandler geklebt werden. Dafür liegt extra der 2-Komponenten Wärmeleitkleber G1 von Arctic mit bei. Der Kühler wiegt komplett 348g. Er ragt montiert ca. 4cm über das PCB der Radeon HD 4850 oben über und baut 5,5cm auf.

Montage:
[Bild: accelero_mono_plus_13_klein.jpg] [Bild: accelero_mono_plus_14_klein.jpg] [Bild: accelero_mono_plus_15_klein.jpg] [Bild: accelero_mono_plus_16_klein.jpg] [Bild: accelero_mono_plus_17_klein.jpg]

Die Montage gestaltet sich recht einfach bei diesem Kühler. Zunächst muss jedoch der Originale Kühler entfernt werden und alle Bauteile gereinigt werden. Nun wird auf die Speicherbausteine und die Spannungswandler die Kühlkörper drauf geklebt. Dazu den G1 Wärmeleitkleber an mischen, auf die Kühlbausteine streichen und an die richtige stelle setzten und kurz und fest andrücken. Dies sollte nun 5 Stunden ruhen um komplett aushärten zu können. Nun die kleinen Abstandshalter auswählen welche benötigt werden und auf die entsprechenden Befestigungslöcher am Kühler setzten. Jetzt den Kühler noch auf die Karte legen und mit den vier Schrauben über Kreuz gleichmäßig festschrauben. Jetzt noch den Lüfterstecker an die Grafikkarte stecken oder den beiliegenden Adapter nutzen. Jetzt kann die Karte eingebaut werden.

Arctic Accelero S1 Plus

Technische Daten:
  • Heatpipe Ø 6 mm x 4
  • Heatsink Material Aluminum fins x 32, thickness 0.4 mm
  • Dimensions (Product) 230 (L) x 135 (W) x 42 (H) mm
  • Dimensions (Packaging) 278 (L) x 194 (W) x 46 (H) mm
  • Net Weight 410 g
  • Eingeschränkte Garantie 6 Jahre

Kompatibilität:
Herstellerseite

Herstellerlink: Arctic
Schottenlandpreis: ab 23,16€

Bilder
[Bild: accelero_s1_plus_1_klein.jpg] [Bild: accelero_s1_plus_2_klein.jpg] [Bild: accelero_s1_plus_3_klein.jpg] [Bild: accelero_s1_plus_4_klein.jpg] [Bild: accelero_s1_plus_5_klein.jpg] [Bild: accelero_s1_plus_6_klein.jpg] [Bild: accelero_s1_plus_7_klein.jpg] [Bild: accelero_s1_plus_8_klein.jpg] [Bild: accelero_s1_plus_9_klein.jpg] [Bild: accelero_s1_plus_10_klein.jpg]

Der S1 Plus besitzt nur vier 6mm Heatpipes, die die 32 Aluminiumfinnen halten, auch diese sind 0,4mm dick und haben einen Abstand von 3mm zueinander. Auch hier führen die Heatpipes zu der Kupfergrundplatte welche mit MX-4 Wärmeleitpaste bereits ein gestrichen wurde. Der S1 plus ist für eine Wärmeabfuhr bis 130 Watt ausgelegt, ohne dem optional erhältlichen Turbo Modul. Der Kühler wiegt 410g und baut an der höchsten stelle 43mm auf. Nach oben ragt er 4,5cm und nach hinten 2cm über das 23,5cm lange PCB der Radeon HD 4850. Der Lieferumfang ist ähnlich zum Mono Plus, jedoch liegen hier nur 12 Heatsinks bei.

Montage:
[Bild: accelero_s1_plus_11_klein.jpg] [Bild: accelero_s1_plus_12_klein.jpg] [Bild: accelero_s1_plus_13_klein.jpg] [Bild: accelero_s1_plus_14_klein.jpg]

Die Montage

Auch hier ist die Montage ähnlich wie beim Accelero Mono Plus, darum möchte ich hier nicht noch einmal näher drauf eingehen.

Arctic S1 Plus Turbo Modul

Technische Daten:
  • Fan (mm) 120 mm , 620 RPM / 1,000 RPM
  • Bearing Fluid Dynamic Bearing
  • Noise Level 0.25 Sone
  • Current, Voltage 0.07A, 7V (620 RPM) / 0.12A, 12V (1,000 RPM)
  • Power Consumption 0.49W (620 RPM) / 1.44W (1,000 RPM)
  • Dimensions (Product) 120 (L) x 120 (W) x 28.5 (H) mm
  • Dimensions (Packaging) 170 (L) x 185 (W) x 36.5 (H) mm
  • Net Weight 108 g
  • Eingeschränkte Garantie 6 Jahre

Herstellerlink: Arctic
Geizhalspreis: ab 29,25€

Bilder
[Bild: accelero_s1_plus_turbo_modul_1_klein.jpg] [Bild: accelero_s1_plus_turbo_modul_2_klein.jpg] [Bild: accelero_s1_plus_turbo_modul_3_klein.jpg] [Bild: accelero_s1_plus_turbo_modul_4_klein.jpg] [Bild: accelero_s1_plus_turbo_modul_5_klein.jpg] [Bild: accelero_s1_plus_turbo_modul_6_klein.jpg]

Das Turbo Modul für den Accelero S1 plus besteht aus einem 120x120x25mm großen schwarzen Lüfter. Dieser kann per beiliegendem Adapter mit 7V bei 620 Umdrehungen pro Minute und bei 12V mit 1.000 Umdrehungen pro Minute betrieben werden. Befestigt wird er mit vier langen Gummipins die zusätzlich Vibrationen verhindern sollen. Zur Montage muss der S1 Plus jedoch abgenommen werden, da sich sonst das Montieren sehr schwierig erweist. Deshalb liegt auch eine kleine Tube MX-4 Wärmeleitpaste mit im Lieferumfang, sowie der Spannungsadapter für den Lüfter.

Montage:
[Bild: accelero_s1_plus_turbo_modul_7_klein.jpg] [Bild: accelero_s1_plus_turbo_modul_8_klein.jpg] [Bild: accelero_s1_plus_turbo_modul_9_klein.jpg]

Zunächst sollte man den S1 Plus wieder abbauen, falls er schon montiert ist. Nun die 4 Pins in die Befestigungslöcher des Lüfters ziehen. Jetzt den Lüfter auf den Kühler legen und die Pins vorsichtig durch die Lamellen ziehen. Wo genau ist auf der Montageanleitung gut bebildert beschrieben. Mehr ist eigentlich nicht von Nöten, außer den Lüfter jetzt an das Netzteil anzuschließen und den Kühler auf die Karte wieder zu setzten.

Lautstärke:

[Bild: lautstärke.jpg]

Die Lautstärke der Probanden messen wir mit einem Voltcraft SL-100 Schallpegel-Messgerät. Das Messgerät befindet sich im Abstand von etwa 20 cm zur Grafikkarte. Hier sieht man gut, das ein alternativ Kühler einen klaren Vorteil gegen über den Referenzkühler bringt. Dabei schneidet der Accelero S1 Plus mit den Turbo Modul am besten ab. Unter 12V ist der Accelero Mono Plus etwas aus dem System heraus zu hören, aber immer noch kann man ihn als leise bezeichnen. Unter Verwendung des 7V Adapter sind beide Kühler von Arctic nur sehr schwer aus dem System heraus zu hören.

Temperatur:

[Bild: temperatur.jpg]

Bei der Temperaturmessung lief bei der Karte vier Mal die SM2- und SM3-Tests des Futuremark 3DMark06 im Loop, was einer Laufzeit von etwa 24 Minuten entspricht. Gemessen wurde die Temperatur mit GPU-Z. Hier sieht man gut das der kleine Accelero Mono Plus sich knapp vor den S1 plus mit den Turbo Modul setzen konnte. Beide Kühler bieten hier hervorragende Kühlwerte. Selbst passiv betrieben, ist der S1 Plus noch besser, als der Singelslot kühler der MSI Radeon HD 4850.


Update 19.02.

[Bild: temperatur4890.jpg]

Ich habe die beiden Kühler nun noch mal auf einer Asus HD 4890 im Asus Design getestet. Die Ergebnisse sieht man im oberen Diagramm. Ein passiv Betrieb ist bei dieser Karte nicht möglich.



Fazit:

Arctic hat mit den beiden Kühlern wieder einmal bewiesen, das sie ihr Geschäft gut machen. Sowohl der kleine Accelero Mono Plus mit seinen 200 Watt Abwärme wie auch der Accelero S1 Plus welchen man passiv betreiben kann oder mit den Turbo Modul versehen kann, wird seinen Abnehmer finden.

Der Accelero Mono Plus ist kompakter, bietet etwas mehr im Lieferumfang und ist klein wenig lauter, bietet dafür aber ausgezeichnet Temperaturwerte. Bei einem Preis ab ca. 34€ ist es ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis. Daher bekommt er den P/L Award.

[Bild: preisleistung.png]
Arctic Accelero Mono Plus

Der Accelero S1 Plus ist zwar von den Abmaßen größer und man sollte schauen ob er ins Gehäuse passt, jedoch bietet er passiv betrieben eine sehr gute Kühlleistung. Alternativ kann die Leistung mit dem Turbo Modul erhöht werden, jedoch ist der preis des Turbo Modul recht hoch bemessen. Dennoch bekommt der Accelero S1 Plus den Redaktionstipp Award.

[Bild: tipp.png]
Arctic Accelero S1 Plus

[Bild: u22.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.02.2012 15:47 von u22.)
18.02.2012 17:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Es bedanken sich: mickythebeagle , sHArk , PATR10T , WhiteLion

Mit einer einfachen Registrierung verschwinde ich dauerhaft.
sHArk Offline
Mitglied

Beiträge: 886
Registriert seit: 12.2009
Bedankte sich: 57
37x gedankt in 35 Beiträgen
Beitrag #2
RE: [Review] Arctic Accelero Mono Plus und Accelero S1 Plus mit Turbo Modul
nettes Review!

[Bild: shark.png]
Legasthenie ist eine Krankheit-Blödheit nicht
efektifer <-wtf?
18.02.2012 17:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mickythebeagle Offline
F@H Member

Beiträge: 963
Registriert seit: 02.2010
Bedankte sich: 101
43x gedankt in 37 Beiträgen
Beitrag #3
RE: [Review] Arctic Accelero Mono Plus und Accelero S1 Plus mit Turbo Modul
Sehr schön gemacht, wie immer.
Nur ich hatte bzw. habe noch diese 4850
http://www.radeon3d.org/index/ati_grafik..._speicher/
und die war sehr sehr kühl und leise.

hätte mir nen Test mit hitzigeren Karten gewünscht

[Bild: sigimage.php?u=534373]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.02.2012 17:54 von mickythebeagle.)
18.02.2012 17:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
u22 Offline
Administrator

Beiträge: 4.060
Registriert seit: 09.2008
Bedankte sich: 43
208x gedankt in 145 Beiträgen
Beitrag #4
RE: [Review] Arctic Accelero Mono Plus und Accelero S1 Plus mit Turbo Modul
welche Karte soll ich den nehmen? Wink

[Bild: u22.png]
18.02.2012 18:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
WhiteLion Offline
Folding@Home-Master

Beiträge: 833
Registriert seit: 03.2010
Bedankte sich: 15
19x gedankt in 17 Beiträgen
Beitrag #5
RE: [Review] Arctic Accelero Mono Plus und Accelero S1 Plus mit Turbo Modul
6870 X2 Wink

[Bild: whitelion.png]

Mein Faltknecht
18.02.2012 21:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
u22 Offline
Administrator

Beiträge: 4.060
Registriert seit: 09.2008
Bedankte sich: 43
208x gedankt in 145 Beiträgen
Beitrag #6
RE: [Review] Arctic Accelero Mono Plus und Accelero S1 Plus mit Turbo Modul
gibt nur 2. probleme dabei

a) ist es ne Dual GPU Karte und b) habe ich diese nicht mehr

könnte max ne 4890 nehmen http://geizhals.at/eu/450144

[Bild: u22.png]
18.02.2012 22:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mickythebeagle Offline
F@H Member

Beiträge: 963
Registriert seit: 02.2010
Bedankte sich: 101
43x gedankt in 37 Beiträgen
Beitrag #7
RE: [Review] Arctic Accelero Mono Plus und Accelero S1 Plus mit Turbo Modul
Die 4890 iss ja was, die zog doch auch ganz schön

[Bild: sigimage.php?u=534373]
19.02.2012 01:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
u22 Offline
Administrator

Beiträge: 4.060
Registriert seit: 09.2008
Bedankte sich: 43
208x gedankt in 145 Beiträgen
Beitrag #8
RE: [Review] Arctic Accelero Mono Plus und Accelero S1 Plus mit Turbo Modul
Update

[Bild: temperatur4890.jpg]

Ich habe die beiden Kühler nun noch mal auf einer Asus HD 4890 im Asus Design getestet. Die Ergebnisse sieht man im oberen Diagramm. Ein passiv Betrieb ist bei dieser Karte nicht möglich.

[Bild: u22.png]
19.02.2012 12:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Es bedanken sich: mickythebeagle
Antwort schreiben