Radeon3D.org
Radeon3D.org Radeon3D » Radeon3D · ATI-Forum » Radeon3D Foren » Radeon3D Reviews v » [Review] Scythe Katana 4
Es ist: 23.04.2014, 17:30 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)
Heutige Beiträge ansehen

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Review] Scythe Katana 4
Verfasser Nachricht
u22 Offline
Administrator

Beiträge: 4.030
Registriert seit: 09.2008
Bedankte sich: 42
204x gedankt in 142 Beiträgen
Beitrag #1
[Review] Scythe Katana 4
Review Scythe Katana 4

[Bild: scythe_katana_4_logo.jpg]

Scythe präsentierte im April die 4. Auflage des Scythe Katana CPU Kühler. Der nach einem japanischen Schwert benannte Katana 4 soll nun den Vorgänger mit einigen Verbesserungen ablösen. Zudem ist er jetzt mit allen aktuellen CPU - Sockeln kompatibel und soll mittels einem niedrigen Preis Punkten. Wir wollen den Katana 4 in diesem Review nun einmal näher vorstellen und testen was er kann.


Unser Dank geht an Scythe für die Bereitstellung des CPU-Kühlers.

[Bild: scythe_roundup_logo.jpg]

Technische Daten
  • Gewicht - 480g mit Lüfter
  • Maße (BxTxH) - 100 x 102.5 x 143 mm
  • Lüftername - Slip Stream 92 PWM SY9225SL12M-P
  • Lüftermaß - 92 x 25 x 92 mm
  • Lüfterdrehzahl - 300 upm ~ 2.500 upm (±10%)
  • Geräuschpegel - 7,2 ~ 31,07 dBA
  • Luftdurchsatz - 6,7 ~ 55,55 CFM
    11.38 ~ 94,38 m³/h
  • Material der Bodenplatte - Kupfer mit Nickelüberzug
  • Kompatibilität - Intel LGA775/1155/1156/1366/2011
    AMD Sockel AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1

Zubehör
  • Befestigungsschrauben
  • Montageklammern
  • Lüfterklemmen
  • Wärmeleitpaste
  • Installationsanleitung

Herstellerlink: Scythe
Schottenlandlink: [Bild: 21609123_4.gif]

Der Katana 4 ist mit 3 Kupferheatpipes welche in U-Form angeordnet sind, ausgestattet. Diese halten die Aluminiumlamellen die jetzt schräg angeordnet sind. Dadurch trift der Luftstrom des 92mm Lüfters mehr auf die Fläche der Lamellen auf und sorgt dadurch für eine bessere Kühlleistung. Die neue Lamellenstruktur „A.T.F.S.“ (Aero Tuning Fin Structure) soll künftig auf allen Kühlern angewandt werden. Auch das neue Befestigungssystem „N.G.C.S.“ (New Generation Clip System) wurde so konzipiert, dass nun alle gängigen Sockel damit abgedeckt sind und eine einfache Montage garantiert wird. Die Kontaktplatte welche aus Kupfer besteht, wurde zusätzlich vernickelt um eine Oxydation des Kupfer vorzubeugen. Aufgrund der Kompakten Abmaße von 100 x 102,5 x 143 mm und nur 480g ist er auch für kleinere Gehäuse gut geeignet. Der verwendete 92mm Slip Stream Lüfter von Scythe ist mit einem PWM Anschluss ausgestattet und kann so bei bedarf mit einer Drehzahl von 300 bis 2.500 Umdrehung pro Minute arbeiten.

Bilder

[Bild: scythe_katana_4_1_klein.jpg] [Bild: scythe_katana_4_2_klein.jpg] [Bild: scythe_katana_4_3_klein.jpg] [Bild: scythe_katana_4_4_klein.jpg] [Bild: scythe_katana_4_5_klein.jpg]

[Bild: scythe_katana_4_6_klein.jpg] [Bild: scythe_katana_4_7_klein.jpg] [Bild: scythe_katana_4_8_klein.jpg] [Bild: scythe_katana_4_9_klein.jpg][Bild: scythe_katana_4_10_klein.jpg]

Montage

Die Montage des Katana 4 ist recht einfach und geht schnell von der Hand. Für den Sockel 775, 1155, 1156 und 1366 schraubt man die Halter mit den Push-Pins mittels 4 Schrauben an den Kühler und schon kann man ihn auf das Mainboard setzten und die Push-Pins eindrücken bis sie fest einrasten. Vorher muss man natürlich Wärmeleitpaste auf die CPU auftragen und die Schutzfolie auf der Kontaktfläche des Kühlers abziehen. Jetzt nur noch den PWM-Stecker des Lüfters an das Mainboard anstecken und alles ist einsatzbereit.

[Bild: scythe_katana_4_11_klein.jpg] [Bild: scythe_katana_4_12_klein.jpg] [Bild: scythe_katana_4_13_klein.jpg] [Bild: scythe_katana_4_14_klein.jpg] [Bild: scythe_katana_4_15_klein.jpg]

[Bild: scythe_katana_4_16_klein.jpg] [Bild: scythe_katana_4_17_klein.jpg]


Testsystem

Mit dem Programm Asus AI Suite II wurden die Gehäuselüfter auf 40% Drehzahl herabgesetzt. Die Drehzahlreglung des CPU Lüfter wurde auf Standard Einstellung gelassen. Siehe das erste Bild. Im zweiten Bild sieht man bei welcher Prozentzahl der Lüfter mit welcher Umdrehung pro Minute Läuft. Belastet wurde die CPU mit Prime95 und dem Small FFTs Test. Nach etwa 10 Minuten unter Last wurde mittels CoreTemp der höchste Wert der einzelnen Kerne ausgelesen. Das gleiche wurde im Idle gemacht. Die Lautstärke wurde mittels einem Schallpegelmessgerät im Abstand von 20cm zum CPU Kühler gemessen. Zimmertemperatur lag bei 22°C während der Tests.

[Bild: lüfterkurve.jpg] [Bild: scythe_katana_4_luefter.jpg]


Messung

Zunächst wurde die CPU auf Standard Takt (3,4GHz) und 1,136V Vcore eingestellt. Hier drehte der 92mm Lüfter mit 26% Lüfterdrehzahl und hielt den I7 2600K bei 35°C. Dabei blieb der Lüfter mit 33.0dB nahezu lautlos. Unter Last erhöhte sich die Drehzahl auf 48%, was eine CPU Temperatur von 57°C ergab und einen Geräuschpegel von 36.5dB, was sehr angenehm und auch nur wenig hörbar ist.

Im zweiten Schritt wurde die CPU auf 4500MHz und 1,336V Vcore eingestellt. Dadurch erhöhte sich die Idle Temperatur auf 39°C bei 31% Lüfterdrehzahl. Das Schallpegelmessgerät zeigte ihr 33.8dB an. Während der Belastung mit Prime95 stieg die Temperatur der übertakteten CPU auf maximale 78°C an. Dabei drehte der Lüfter mit 81% seiner maximalen Drehzahl von 2.500 U/min und war mit 51.6dB nun sehr hörbar. Bei 100% Lüfterdrehzahl zeigte das Messgerät 54.4dB an.


Fazit

Der Scythe Katana 4 ist sehr gut verarbeitet, man findet keine störenden scharfe Kanten. Auch die Kontaktfläche ist sehr sauber verarbeitet und durch den Nickelüberzug gut geschützt. Die Montage geht recht zügig und einfach von der Hand. Scythe deckt mit dem Sockelkit auch alle gängigen CPU-Sockel ab. Die Kühlleistung des Katana 4 ist in Hinsicht auf die Kompakte Größe recht ordentlich. Lediglich bei einer übertakteten CPU kommt er doch rasch an seine Grenzen. Der 92mm SlipStream Lüfter passt in das Konzept gut rein. Im Idle ist er nicht wahrnehmbar und erst bei Anhebung des Vcore der CPU wurde er unter Last deutlich hörbar.

Wer einen günstigen und gut verarbeiteten CPU Kühler mit einfacher Montage sucht und seine CPU nicht auf das Maximum übertaktet, kann bedenkenlos zum Scythe Katana 4 greifen.


Aus diesen genannten Gründen bekommt der Scythe Katana 4 den Preis/Leistungs Award verliehen.

[Bild: preisleistung.png]

[Bild: u22.png]
28.05.2012 16:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Es bedanken sich: mickythebeagle

Mit einer einfachen Registrierung verschwinde ich dauerhaft.
mickythebeagle Offline
F@H Member

Beiträge: 961
Registriert seit: 02.2010
Bedankte sich: 101
43x gedankt in 37 Beiträgen
Beitrag #2
RE: [Review] Scythe Katana 4
wie immer fein gemacht, aber das was den Katana ja ausmachte war seine Form, für mich ist das jetzt nix anderes als nen Mini Mugen oder Yasya Nono

[Bild: sigimage.php?u=534373]
28.05.2012 19:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
husl Offline
Mitglied

Beiträge: 1
Registriert seit: 08.2012
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #3
RE: [Review] Scythe Katana 4
hallo

danke für das gute review, habe mir auch diesen kühler besorgt. der thread ist zwar schon etwas älter, aber ich hoffe es schaut noch wer vorbei.

nur ich weiß nicht warum, aber irgendwas muss ich falsch machen. wenn ich meinen katana auf mein mainboard setze, sind meine metallklammern viel zu weit in der luft, als das ich sie in die löcher drücken könnte. schutzfolie ist natürlich schon entfernt. ich weiß nicht was ich anders machen kann?

sowie ich das auf den bildern sehe ist kein abstand zwischen mainboard, weißen plastikring der pushpins und metallhalterund, die an den kühler geschraubt ist, bei mir schon.

danke für die antworten
24.08.2012 17:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
u22 Offline
Administrator

Beiträge: 4.030
Registriert seit: 09.2008
Bedankte sich: 42
204x gedankt in 142 Beiträgen
Beitrag #4
RE: [Review] Scythe Katana 4
Hallo

was hast du für ein Mainboard?
Kannst du eventuell ein Bild machen wie es bei dir aussieht, so kann man dir sicher am ehesten sagen wo das Problem liegt.

[Bild: u22.png]
24.08.2012 17:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mops2 Offline
Mitglied

Beiträge: 4
Registriert seit: 09.2013
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #5
RE: [Review] Scythe Katana 4
hallo hab ne frage reich der katana 4 umd ein amd fx 8350 z kühlen xd
04.09.2013 00:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
u22 Offline
Administrator

Beiträge: 4.030
Registriert seit: 09.2008
Bedankte sich: 42
204x gedankt in 142 Beiträgen
Beitrag #6
RE: [Review] Scythe Katana 4
wenn er nicht übertaktet wird, sollte es reichen, aber ich würde etwas stärkeres da verbauen, da der Scythe Katana 4 sonst auch sehr laut wird

[Bild: u22.png]
04.09.2013 20:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Es bedanken sich: mops2
mops2 Offline
Mitglied

Beiträge: 4
Registriert seit: 09.2013
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #7
RE: [Review] Scythe Katana 4
Ok dank dir
10.03.2014 17:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mops2 Offline
Mitglied

Beiträge: 4
Registriert seit: 09.2013
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #8
RE: [Review] Scythe Katana 4
Ne frage noch der sollte doch loka reichen oder http://www.amazon.de/gp/aw/d/B0047V8E1K
Fürn fx 8350
12.03.2014 13:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
u22 Offline
Administrator

Beiträge: 4.030
Registriert seit: 09.2008
Bedankte sich: 42
204x gedankt in 142 Beiträgen
Beitrag #9
RE: [Review] Scythe Katana 4
Jupp der reicht zu. Solange du nicht all zu sehr übertakten willst.

[Bild: u22.png]
12.03.2014 20:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mops2 Offline
Mitglied

Beiträge: 4
Registriert seit: 09.2013
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #10
RE: [Review] Scythe Katana 4
Oki danke
13.03.2014 01:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben